Von der ersten Berührung an spricht die Spitzenqualität von Zimmerlis feinsten Stoffen und handgemachten Dessous für sich selbst. Die raffinierten Details und Designs bieten ein unmittelbares sensorisches Feedback und garantieren ein absolut exklusives Erlebnis in Bezug auf Stil und Haptik.

Doch was macht Zimmerli zur feinsten Unterwäsche der Welt?

The World’s Finest Underwear

Wenn es darum geht, die beste Unterwäsche der Welt zu entwerfen, kommt es laut Marija Kaspar, Leiterin Design bei Zimmerli, auf eine einzige Sache an. Auf die Qualität.

"Die DNA von Zimmerli kann als Inbegriff von Veredelung bezeichnet werden", sagt Kaspar. "Im Design ist sie das Ergebnis einer einzigartigen Kombination aus farblicher Raffinesse, originellen Designs und den allerfeinsten Stoffen. Die Qualität steht jedoch an erster Stelle. Sie beginnt mit dem Garn."

 

Marija Kaspar, Head of Design bei Zimmerli of Switzerland

Stoffe von höchster Qualität

Seit 1871 verwendet Zimmerli nur die besten und wertvollsten Rohstoffe. Die herausragenden Eigenschaften von reiner Grège-Seide, Merinowolle und Baumwolle mit ihren hochwertigen Naturfasern schaffen ein unvergleichliches Verwöhnerlebnis auf Ihrer Haut. Bereits die Auswahl der Rohstoffe verkörpert den Anspruch der Spitzenqualität.

"Unsere feinsten Materialien sind superdünn und von hoher Feinheit", sagt Kaspar. "Darüber hinaus sind wir mit hochgedrehten mercerisierten Garnen in der Lage, superfeine - und gleichzeitig strapazierfähige - Unterwäsche herzustellen, die toll aussieht und lange hält.”

Ob aus der exklusivsten Baumwolle der Welt oder aus nachhaltigen, CO2-neutralen Materialien - Zimmerli ist bestrebt, bei handgefertigter Unterwäsche und Lingerie eine unübertroffene Qualität zu schaffen.

Schweizer Handarbeit mit Passion

"Wir kaufen Stoffe von lokalen Lieferanten, die innerhalb weniger Stunden von unserem Hauptsitz aus erreichbar sind", sagt Kaspar. "Darüber hinaus setzen wir auf die Zusammenarbeit mit Lieferanten, die nach Greenpower, Öko Tex, Blue Sign und anderen nachhaltigen Praktiken zertifiziert sind."

Sea Island Baumwolle

Sea Island Cotton beispielsweise verwendet die exklusivste verfügbare Baumwolle. Sie wird in Barbados von Hand gepflückt. Zimmerli ist der erste Hersteller, der Kleidungsstücke aus der äusserst seltenen Sea Island Cotton herstellt, wodurch Produkte entstehen, die sowohl seidig weich als auch strapazierfähig sind. "Ihr Griff ist unübertroffen und weist eine unvergleichlich glatte Textur auf", sagt Kaspar.

Erfahren Sie mehr über Sea Island Cotton Unterwäsche

MicroModal

Die Linie Pureness hingegen wird mit der Textilfaser MicroModal entwickelt, die die perfekte Kombination von Zartheit und streichelnder Weichheit darstellt. "Dies ist eine unserer Premium-Stretch-Qualitäten, die sich wie eine zweite Haut anfühlt", sagt Kaspar. "Dieses Material ist heute CO2-neutral, d.h. es ist nachhaltig und hinterlässt kein Kohlendioxid in der Luft. Es wird auch eine Kohlebürste genutzt, um ein geringes Pilling zu erreichen.

Erfahren Sie mehr über MicroModal Unterwäsche

Handgefertigte Unterwäsche

Die feinste Unterwäsche der Welt beginnt mit dem Garn. Aber erst der Prozess des Spinnens des Gewebes und die Arbeit mit den besten Materialien der Welt hebt die Qualität hervor. "Der Designprozess beginnt mit dem Drapieren des Stoffes, um die gewünschten Formen zu erreichen", sagt Kaspar.

"Wir verwandeln Spitzen und Stickereien in Motive oder Platzierungen. Gruppen werden skizziert, und Borten werden in die Entwicklung gesetzt. Am Ende geht es wirklich darum, ein einzigartiges Design mit qualitativ hochwertiger Handarbeit zu kombinieren."

Seit 1874 verwendet Zimmerli eine exklusive Doppelnadel-Strickmaschine, die von der Gründerin Pauline Zimmerli erfunden wurde. Die Maschine gab den Anstoss zur Herstellung von Rippstoffen und Unterwäsche in der Schweiz, der bis heute anhält.

Handgefertigte Lingerie

Das Vermächtnis von Pauline Zimmerli lebt durch die handgefertigten Unterwäsche, die in der Schweiz nach wie vor in traditioneller Manufaktur hergestellt wird, weiter.

Zu der berühmtesten von Zimmerlis handgemachten Wäsche gehört die Linie Richelieu, die ein einzigartiges und raffiniertes Strickverfahren verwendet, das bis in die 1930er Jahre zurückreicht. Seit mehr als 50 Jahren setzt Zimmerli die Flachstrickmaschine ein, um ein superfeines, langstapeliges, zweilagiges Garn zu stricken, das den luxuriösen Komfort charakterisiert und jeden Richelieu-Artikel zu einem einzigartigen, in der Schweiz handgefertigten Artikel macht.

"Das Ergebnis ist eine raffinierte und leichte Qualität", sagt Kaspar. "Sie erzeugt den legendären weichen Touch."

Die Linie Maude Privé zeichnet sich auch durch ihre Liebe zum Detail aus. Die Lingerie und das Negligé werden in der Schweiz handgefertigt und bestehen aus 100% reiner Baumwolle. Der raffinierte Rippenstoff ist als eine einzige Schlaufe gearbeitet, so dass die zierlichen Kleidungsstücke dieser Serie keine Seitennähte aufweisen. "Die Linie Maude Privé wird seit mehr als 15 Jahren in der Schweiz handgefertigt", sagt Kaspar. Die Ajouré-Rippe besteht aus reiner Baumwolle und verbirgt schöne kleine Design-Merkmale, während sie leicht transparent ist.

Die luxuriösen Materialien der feinsten Unterwäsche der Welt

Ob Baumwolle oder mikromodale Zellulosefaser, die Qualität der handgefertigten Unterwäsche von Zimmerli steckt in den Eigenschaften der verwendeten Materialien. "Baumwolle ist eine Naturfaser, die atmungsaktiv, weich, hypoallergen, bequem und strapazierfähig ist", sagt Kaspar. "Mikromodal hingegen ist eine Zellulosefaser, die seidenweich, schrumpffrei und feuchtigkeitsregulierend ist."

Ein wichtiges Merkmal aller Zimmerli-Materialien, so Kaspar, ist, dass die Artikel bei mindestens 40 Grad gewaschen werden können und ihre Form und Struktur über die Jahre behalten.

Die Linie Cotton De Luxe zum Beispiel verwendet merzerisierte Baumwolle, bei der ein Modalgarn verwendet wird, das lang gezogen und dann gezwirnt wird, um es superdünn, weich und haltbar zu machen. Die Artikel können sogar bedenkenlos in den Tumbler gelegt werden. "Zimmerli verwendet ausschliesslich Naturfasern und hochwertige Stoffe", sagt sie. "Es liegt in der DNA des Unternehmens, die Herstellung über die Qualität zu stellen", sagt sie.

Schweizer Qualität

Um höchste Schweizer Qualitätsprodukte zu gewährleisten, durchläuft die handgefertigte Unterwäsche von Zimmerli bei der Entwicklung neuer Stoffe einen strengen Qualitätsprozess. Zunächst sucht Zimmerli Lieferanten, die unter dem MADE IN GREEN by OEKO-TEX®-Zertifikat produzieren, welches garantiert, dass die Produkte gesundheitlich unbedenklich sind und in umweltfreundlichen Anlagen hergestellt werden. Zusätzlich werden Haptik und Optik geprüft, um die Haltbarkeit des Stoffes im Laufe der Zeit zu gewährleisten. Technische Berichte werden erstellt, um Schrumpfwerte, Verwirbelung, Berstdruck oder Reissfestigkeit, Nahtgleitwiderstand, Pilling, Dehnung und Echtheitseigenschaften zu beobachten. Danach werden die Produkte in einer Haushaltswaschmaschine in Aarburg, Schweiz, zehnmal gewaschen, und nach mehreren Zyklen werden Pilling und Aussehen der Wäsche überprüft. Abschliessend wird die Qualität der Nähte geprüft und die Muster werden getragen, damit das legendäre Zimmerli-Gefühl erhalten bleibt.

Lager in Mendrisio, Schweiz

Die beste Wahl für hochwertige Wäsche

Im Laufe der Geschichte ist Zimmerli seinen Werten und seiner Leidenschaft für das Handwerk, innovativen Designmethoden und der Verpflichtung zur Verwendung der hochwertigsten Materialien treu geblieben. Die Entwicklung der feinsten Unterwäsche der Welt geht einher mit dem Engagement für Geschichte und Zukunft. Spüren Sie die Qualität der traditionellen Handwerkskunst mit jeder Berührung; ein eindeutiger Beweis für das hart erkämpfte Fachwissen, das über viele Generationen weitergegeben wurde.