Wie pflegt man die feinste Unterwäsche der Welt? Erfahren Sie von Qualitätsmanagerin Gisela Herzig, wie einfach das Waschen von Zimmerli of Switzerland Unterwäsche ist. Der Hygiene wird Rechnung getragen, Farben und Formen bleiben erhalten.

Wenn Sie die feinste Unterwäsche der Welt kaufen, investieren Sie in Kleidung, die auf Ihrer Haut immer wieder perfekt aussieht. Von Tops über T-Shirts, Boxershorts bis hin zu Slips - Zimmerli verwendet die hochwertigsten Materialien und Stoffe, um ein unvergleichliches Verwöhnerlebnis auf Ihrer Haut zu gewährleisten.

Gisela Herzig, verantwortlich für Qualitätssicherung bei Zimmerli, gibt Tipps und Tricks, wie man sich um die feinste Wäsche der Welt kümmert

“Vom ersten Tragen bis zum Waschen sind Zimmerli-Produkte auf Langlebigkeit ausgelegt.”

Die in der Schweiz handgefertigten Artikel werden probegetragen und Tests unterzogen, um Qualität und Haltbarkeit zu gewährleisten und Hygienestandards zu erfüllen. So wird sichergestellt, dass die Produkte über Jahre hinweg ihre Form und Struktur behalten.

Wie man die feinste Unterwäsche der Welt pflegt

Da Unterwäsche direkt auf der Haut getragen wird, ziehen es viele Menschen vor, mit einer höheren Temperatur zu waschen, um ein sauberes Ergebnis und eine antibakterielle Wirkung zu erzielen. Normalerweise wird feine Unterwäsche mit einer langen Liste von Waschanweisungen geliefert.

“Zimmerli verwendet ausschliesslich natürliche Fasern und hochwertige Stoffe. Deshalb ist die Pflege der feinsten Unterwäsche der Welt einfacher, als man denkt.”

Feinste Materialien - und pflegeleicht

Wer seine Zimmerli-Wäsche richtig pflegt, hat lange Freude daran. Generell ist es wichtig, keine starken chemischen Waschmittel oder Bleichmittel für Buntwäsche und für Materialien wie Seide oder Wolle zu verwenden. Vermeiden Sie auch das Waschen mit schweren Stoffen wie Jeans, Handtüchern, Frottee und Vlies oder mit scharfen Gegenständen wie Reissverschlüssen, die sich verheddern und empfindliche Fasern beschädigen können.

Pflege von Baumwollunterwäsche

Baumwolle ist ein weiches, strapazierfähiges Gewebe mit hervorragender Feuchtigkeitsaufnahme, das leicht in der Waschmaschine gewaschen werden kann. Warmes Wasser reicht aus, höhere Temperaturen sorgen jedoch für ein sauberes Ergebnis mit antibakterieller Wirkung.

“Viele Unterwäscheartikel aus Baumwolle können bei 60°C gewaschen werden, um richtig saubere Unterwäsche zu erzielen.”

Zimmerli of Switzerland verwendet für ihre Kleidungsstücke verschiedene Baumwollarten. Darunter die äusserst seltene und exklusive Sea Island Baumwolle, die in ihrer Form schlicht ist, aber einen natürlichen Seidenglanz aufweist, der mit dem weichsten Kaschmir vergleichbar ist. Sea Island Unterwäsche kann bei 60 Grad Celcius gewaschen werden. Dasselbe gilt zum Beispiel für Royal Classic-Unterwäsche, die seit 1964 ein Synonym für die feinste Unterwäsche der Welt ist, sowie für das weltberühmte Hollywood Tank Top aus der Linie Richelieu.

 

Royal Classic Shirt aus 100% Baumwolle lässt sich bei 60°C waschen

Um Ihre Zimmerli-Baumwollunterwäsche optimal zu pflegen, empfehlen wir Ihnen, helle und dunkle Unterwäsche zu trennen und separat zu waschen. Waschen Sie Zimmerli-Unterwäsche und -Loungewear getrennt von Handtüchern, Jeans und anderen Materialien, die empfindlichere Teile beschädigen können.

Grundsätzlich ist bei Baumwollartikeln eine Trocknung im Wäschetrockner möglich. Wir empfehlen, alle Artikel an der Luft zu trocknen. Dabei ist es wichtig, die Artikel vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen, da diese die Farbe beschädigen kann.

Pflege von Modalfaserwäsche

Die Textilfaser MicroModal stellt die perfekte Kombination aus Zärtlichkeit und streichelnder Weichheit dar.

Cellulosefasern wie Micromodal oder Lyocell werden durch Verspinnen von rekonstituierter Cellulose aus Buchenholz hergestellt. Diese natürliche Buchenfaser nimmt bis zu 50 Prozent mehr Feuchtigkeit auf als Baumwolle und transportiert sie schnell von der Haut weg. Zudem verleiht ihr der Lycra-Anteil maximale Elastizität.

Bei Zimmerli of Switzerland verwenden wir diese Faser in der Linie Pureness, für Kleidungsstücke, die sich wie eine zweite Haut anfühlen. Waschen Sie Zellulosefasern wie Micromodal oder Lyocell bei maximal 40 Grad Celsius und legen Sie sie zum Trocknen auf die Leine.

Pflege von Wolle- und Seidenwäsche

Seide und Wolle sind natürliche Fasern auf Proteinbasis, die widerstandsfähig und langlebig sind. Wenn es um die Pflege geht, braucht es allerdings Fingerspitzengefühl.

Bei Zimmerli of Switzerland verwenden wir reine Seide in Kleidungsstücken wie Boxershorts, Bademänteln und Schlafanzügen. Sie hat eine dichte Webart und ist knitterarm. Sie ist zudem sehr hautfreundlich und besonders für Allergiker geeignet. Seide bietet eine ausgezeichnete Temperaturregulierung: bei kühlen Temperaturen fühlt es sich angenehm warm, bei wärmeren Bedingungen fühlt es sich angenehm kühl an.

Darüber hinaus verwenden wir in vielen unserer wärmenden Kleidungsstücke, einschliesslich langer Unterhosen und Unterhemden, eine Kombination aus Seide und Wolle. Die Kombination aus kühlen Seidenfasern und wärmender Merinowolle ergibt ein luftiges und elastisches Gewebe. Diese Kleidungsstücke bieten ein ästhetisches Wohlgefühl für die kalten Tage.

"Zur Pflege von Kleidungsstücken aus Wolle oder Seide empfehlen wir, bei 30° zu waschen und ein Feinwaschmittel zu verwenden."

Es ist wichtig, ein sanftes Reinigungsmittel zu verwenden. Starke chemische Waschmittel, Bleichmittel und Weissmacher können das empfindliche Gewebe beschädigen. Halten Sie Ausschau nach seiden- und wollsicheren Waschmitteln.

Wenn Sie Ihre Kleidungsstücke während dem Trocknen flach auslegen, verhindern Sie, dass sie sich ausdehnen. Dies verlängert die Lebensdauer.

Pflege von Spitzenunterwäsche

Ab in die Waschmaschine - trotz filigranen Ajouré-Rippen und zarter Spitze

Einige Zimmerli-Stücke, etwa aus der Maude Privé-Linie, verwenden die feinste gewebte Spitze aus der französischen Region Calais. Diese zierlichen Kleidungsstücke weisen Designmerkmale auf, die in der Schweiz handgenäht werden.

"Das Waschen von Spitzenwäsche in der Maschine ist möglich. Die Temperatur sollte dabei maximal 40°C betragen."

Dies gilt zum Beispiel für die Maude-Privé-Ikonen Hipster und Top. Empfindlichere Artikel mit Spitzen können nicht so warm gewaschen werden. Je nach Artikel empfiehlt sich ein Schonwaschgang bei 30 Grad Celsius im Wäschebeutel. Ein Wäschebeutel schützt die empfindliche Spitze. Die Artikel sollten liegend getrocknet werden, ein Trocknen im Wäschetrockner ist nicht möglich.

Allgemeine Pflegetipps für die feinste Unterwäsche der Welt

• Beachten Sie das Etikett auf Ihren Zimmerli-Kleidungsstücken

• Waschen Sie helle und dunkle Kleidungsstücke getrennt

• Verwenden Sie ein Feinwaschmittel für empfindliche Kleidungsstücke

• Waschen Sie Feinwäsche mit anderer Feinwäsche, gegebenenfalls im
Wäschebeutel

• Vermeiden Sie das Waschen mit schweren Stoffen und scharfen Gegenständen

• Lufttrocknen wird empfohlen; wenn Sie einen Trockner verwenden müssen, wählen Sie die Option kühl

• Wringen Sie niemals Kleidungsstücke, um Wasser zu entziehen