1876

Zusammen mit ihren beiden Söhnen Adolf und Oscar baut Pauline Zimmerli das Unternehmen sukzessive aus. Sie wagen den Schritt ins Ausland und finden einen Agenten in Paris. Schon 1878 können die Aarburger Strickwaren im Pariser Warenhaus „Le Bon Marché“ gekauft werden. Ab 1880 reist Oscar mehrmals durch Amerika und einmal um die Welt – Reisen, von denen er immer mit vollen Auftragsbüchern zurückkommt.